Finanzielle Möglichkeiten selbstehrlich beurteilen

Den Wunsch, eine eigene Immobilie zu besitzen, hat fast jeder. Hat man sich dazu entschieden ein Eigenheim zu erwerben, ist ein Finanzcheck vor Beginn der Immobiliensuche durchzuführen. Auch wenn dies logisch und einfach erscheint, so wird dieser wichtige Punkt oft nicht beachtet. Wie viel Immobilie kann man sich wirklich leisten?

Unsere Empfehlung

Die Wohnkosten sollten ein Drittel des Nettoeinkommens nicht übersteigen, um wichtige Reserven zu haben.

Ermitteln Sie Ihr Eigenkapitalanteil

Der Kauf einer Immobilie wird durch Eigenkapital und Fremdkapital finanziert. Ermitteln Sie zuerst Ihr Eigenkapital. Eigenkapital wird für den Kauf der Immobilie sowie für die zusätzlichen Kaufnebenkosten benötigt , die bis zu 20 % des Kaufpreises betragen können. Der Anteil des Eigenkapitals für den Kaufpreis sollte mindestens 20 % der Kaufpreissumme ausmachen. Eine 100%-Finanzierung sollte man dringend vermeiden, es sei denn, die monatliche Zins- und Tilgungsbelastung macht nur einen Bruchteil des Nettoeinkommens aus. In allen anderen Fällen ist eine solche Finanzierung zu riskant und belastend.

Treffen Sie sich mit einem Baufinanzierungsberater

Nachdem Sie Ihr Eigenkapital ermittelt haben, sollten Sie sich mit einem Baufinanzierungsberater treffen. Der Berater prüft Ihre Einkommensverhältnisse und Kreditwürdigkeit. So kann er Ihnen nun die maximale Darlehenssumme nennen. Eigenkapital und Darlehenssumme ergeben die maximalen Gesamtkosten für Ihren Immobilienkauf. Die Gesamtkosten ergeben sich durch den Kaufpreis der Immobilie sowie die Kaufnebenkosten, die ca. 5 % bis 20 % des Kaufpreises erreichen können. Kaufnebenkosten können/werden anfallen, u. a. für Grunderwerbssteuer, Notar- und Gerichtskosten, Maklergebühr, Renovierungskosten, Einrichtungskosten etc. Die Kaufnebenkosten können nicht über das Baudarlehen finanziert werden. Sie benötigen hierfür Eigenkapital oder ein zusätzliches Darlehen einer Bank, von Freunden oder öffentliche Fördermittel.

Besprechen Sie die Situation ausführlich mit Ihrem Baufinanzierungsberater. Suchen Sie sich in jedem Fall einen neutralen Finanzierungsprofi, der keiner bestimmten Bank angehört. Nur so kann die bestmögliche Finanzierung erreicht werden. Auf Wunsch können wir Ihnen den Kontakt zu Baufinanzierungspartnern in der Region herstellen.

Werden Sie Immobilien-Tippgeber! Ihre Empfehlung zahlt sich aus.

Ihre Nachbarn ziehen um und verkaufen ihre Eigentumswohnung? Sie haben erfahren, dass in Ihrem Bekanntenkreis ein Haus verkauft werden soll? Sie wissen durch einen Kollegen von einem Grundstück, das veräußert werden soll?

Geben Sie uns einen Tipp. Wir zahlen bis zu 1.000 für Empfehlungen von Immobilien, wenn es zu einem Abschluss durch uns kommt.

Menü